Wird das Motorola X Phone ein „Game Changer“?

motorola-x-phone1

In den letzten Monaten gab es immer wieder Gerüchte und Spekulationen rund um die Spezifikationen und Eigenschaften des Motorola X Phone. Aktuell geht man davon aus, dass das Gerät auf der diesjährigen Google I/O im Mai 2013 vorgestellt wird. Ein Manager des australischen Mobilfunkunternehmens Telstra gab aktuell an, dass er Insider-Informationen zum kommenden Motorola Smartphone aufgeschnappt haben will. Laut seines Zeichens Hugh Bradlow ist Chief Technology Officer beim Mobilfunkanbieter Telstra wird das Motorola X Phone ein sogenannter Game Changer der Samsung und Apple des Platzes verweißen wird.

Das Motorola X Phone soll laut diversen Gerüchten das erste Smartphone werden, dass direkt von Google entwickelt wurde. Der Suchmaschinenriese der vor einigen Monaten den Smartphonehersteller übernommen hat, soll das X Phone als erstes Android 5.0 Smartphone entwickeln und damit zeitgleich alle Google-Dienste auf einem Gerät vereinheitlichen. Bradlow bezeichnete das X Phone weiters als „einen Durchbruch“ was natürlich auf großes hoffen lässt.

Technisch gesehen soll das Motorola X über ein 4,8 Zoll Display mit einem Quad Core-CPU verfügen. Für die nötigte Laufzeit soll ein 3000 mAh Akku sorgen. Die Rückseite des Motorola X soll aus Kevlar gefertigt werden. Speichertechnisch sollen intern ganze 128GB an Speicherplatz zur Verfügung stehen.

Die Existenz des Geräts bestätigte Google bereits vor gut zwei Wochen in Form einer Stelen Ausschreibung bei der nach einem Senior Director für das Produktmanagement X Phone gesucht wurde.

Neben dem Motorola X dürfte die kommende Google I/O auch mit neuen Infos zu Android 5.0 aufwarten, die nächsten Monate könnten also mehr als interessant werden.

Quelle

Autor: Redaktion

Wir sind Freelancer, Blogger, Reporter und große Android Fans mit einer dicken Portion Hype in den Adern. Besuch doch unsere Kontaktseite und erfahre mehr über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.