Samsung Galaxy Note 3 mit 5,9 Zoll Display?

s4

Glaubt man einen aktuellen Bericht der Korean Times könnte das neue Galaxy Note Phablet mit einem 5,9 Zoll Display ausgestattet sein. Korean Times stützt sich mit dieser Aussage auf eine anonyme interne Quelle bei Samsung. Schenkt man dem Artikel glauben, will Samsung mit dem Gerät den rasant wachsenden Phablet-Markt weiterhin dominieren. Das Galaxy Note 3 soll über ein nicht flexibles OLED-Display sowie über einen Exynos-CPU mit acht Kernen verfügen.

Die Korean Times gab im Artikel an, dass es sich nicht unbedingt um einen Nachfolger des Galaxy Note 2 handeln muss. Das Gerät könnte auch als komplett eigene Serie positioniert werden.

Derzeit kursieren diverse Gerüchte zum Samsung Galaxy Note 3.0 durch das Internet. So berichten diverse andere Quellen z.B. über ein 6,3 Zoll großes Display welches schon fast zu groß sein könnte.

Quelle

Autor: Redaktion

Wir sind Freelancer, Blogger, Reporter und große Android Fans mit einer dicken Portion Hype in den Adern. Besuch doch unsere Kontaktseite und erfahre mehr über uns.

1 Gedanke zu „Samsung Galaxy Note 3 mit 5,9 Zoll Display?“

  1. „6,3 Zoll großes Display welches schon fast zu groß sein könnte.“

    Also ich weiß ja nicht aber für mich sind ja auch 5,9 Zoll schon zu groß. Ich habe ein Galaxy S2 und muss sagen, dass dieses sehr gut in der Hand liegt, maximal ein Bisschen größer sein dürfte aber 5,9″ finde ich doch etwas zu groß. Das ist einfach schon ein Tablet, ein Phablet ist m.M.n. ein unnötiges Format aber das muss natürlich jeder selbst wissen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *