Google verbannt Adblocker aus dem Play Store

adb

Google hat heute mehrere Adblocker Apps aus dem Google Play Store verbannt. Laut Google wurden die Apps gelöscht, da sie gegen die Nutzungsbedingungen des Play Stores verstoßen. Die Adblocker sollen in die Funktion anderer Apps eingegriffen haben, was Google durch die Richtlinien untersagt.

Betroffen von der Löschung sind derzeit Apps wie Adblock Plus, AdAway sowie Adfree. Von der Entfernung der Apps werden wahrscheinlich viele User betroffen sein, ganz im Unrecht steht Google mit diesem Schritt aber nicht. Speziell viele der kostenlosen Apps setzen auf ein Finanzierungsmodell über Werbung. Da die Verbreitung der oben genannten Apps in den letzten Monaten stark zugenommen hat, könnte man hier schon von Geschäftsschädigung sprechen.

Werbung im Internet und in Apps wird von vielen Usern als störend empfunden. Trotzdem handelt es sich bei der Werbung um ein nötiges übel, da sich viele Internet-Projekte über diesen Weg finanzieren und somit für den Nutzer kostenlos bleiben.

Quelle

Autor: Redaktion

Wir sind Freelancer, Blogger, Reporter und große Android Fans mit einer dicken Portion Hype in den Adern. Besuch doch unsere Kontaktseite und erfahre mehr über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.