Samsung Galaxy S4: Produktionskosten bei rund 240 US-Dollar

samsung-galaxy-s4-produktionskostenjpg

Die Website iSuppli hat aktuell eine Aufstellung der im Samsung Galaxy S4 verbauten Hardware durchgeführt und auch gleich eine Schätzung zu den Produktionskosten abgegeben. Wie zu erwarten war, stehen die Produktionskosten in keiner Relation zu dem Verkaufspreis.

Laut iSuppli belaufen sich die Produktionskosten des Samsung Galaxy S4 mit Exynos-CPU auf 236 US-Dollar. Die Snapdragon 600 Variante kostet in der Produktion 233 US-Dollar.

Auf Geizhals wird das Galaxy S4 in der 16GB Version aktuell zu einem Preis von 654 Euro gelistet. Umgerechnet in US-Dollar entspricht dies einen Verkaufspreis von 846 US-Dollar. In Europa macht Samsung pro verkauften Galaxy S4 also einen Gewinn von gut 600 US-Dollar. Von diesem Gewinn müssen natürlich noch die kosten für Forschung und Entwicklung abgezogen werden. Trotzdem zeigt sich einmal mehr, warum der Smartphone und Tablet Markt ein Milliardengeschäft ist.

Quelle

Autor: Redaktion

Wir sind Freelancer, Blogger, Reporter und große Android Fans mit einer dicken Portion Hype in den Adern. Besuch doch unsere Kontaktseite und erfahre mehr über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *