HTC One mit Fehler in Kamera-Software

htc-one

Geht man nach aktuellen Berichten, könnte sich in die Kamera-Software des HTC One ein kleiner Fehler eingeschlichen haben. Laut diversen Berichten soll es einen Fehler bei der Auswahl der ISO-Einstellung geben, die dazu führt, dass Fotos immer nur in ISO-100 aufgenommen werden.

Die Kamera-Software des HTC One erlaubt es den ISO-Wert selbst einzustellen, nur leider wird dieser Aufgrund eines Fehlers nicht übernommen. Stellt man also z.B. eine ISO von 800 ein, werden Bilder weiterhin mit ISO-100 geschossen.

HTC gab bereits an, dass man das Problem in einem kommenden Firmware-Update beheben wird. Wie lange man als HTC One Besitzer auf das Update warten muss ist derzeit noch nicht bekannt. Höchstwahrscheinlich wird es diesbezüglich bereits in den nächsten Wochen neue Infos geben. Besitzer eines Geräts mit Provider-Branding werden wie gewohnt länger auf das Update warten müssen.

Quelle

Autor: Redaktion

Wir sind Freelancer, Blogger, Reporter und große Android Fans mit einer dicken Portion Hype in den Adern. Besuch doch unsere Kontaktseite und erfahre mehr über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *