HTC One erhält Update gegen Kamera-Bugs

one

Mit dem HTC One hat der taiwanesische Smartphone-Hersteller das bislang interessanteste Smartphone des Jahres vorgestellt. Neben einer hübschen Optik versteckt verspricht das One eine gute Performance sowie eine Ultrapixel-Kamera. Diese hatte bislang aber aufgrund eines Software-Fehlers Probleme mit dem ISO-Wert. Mittlerweile hat HTC damit begonnen, ein erstes Update in Asien für das demnächst erscheinende Konzern-Flaggschiff zu veröffentlichen, dass sich speziell um die Probleme mit der Kamera kümmern soll.

Ein erstes Vergleichsbild zeigt die Verbesserungen die an der Kamera vorgenommen wurden. Wie sich das Update im täglichen Betrieb auf Fotos auswirken wird, bleibt vorerst noch abzuwarten.

Die Ultrapixel-Kamera für die sich HTC im One entschieden hat, sorgte bereits bei der eigentlichen Produktion des Smartphones für Schwierigkeiten und war gleichzeitig einer der Gründe für die Verschiebung des geplanten Marktstarts.

Wann das erste Update im deutschsprachigen Raum ausgerollt wird, ist derzeit leider noch nicht bekannt. Wie gewohnt sollten sich Besitzer eines Geräts mit Provider-Branding auf eine längere Wartezeit einstellen.

Quelle

Autor: Redaktion

Wir sind Freelancer, Blogger, Reporter und große Android Fans mit einer dicken Portion Hype in den Adern. Besuch doch unsere Kontaktseite und erfahre mehr über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *