Obwohl das neueste Nexus Smartphone von Google technisch überzeugen kann, gibt es an ein paar Ecken und Enden auch negative Punkte zu finden. Der nicht austauschbare Akku oder das fehlen eines microSD Slots sind wohl die gravierendsten Nachteile des Nexus 4. Wie sich nun herausstellt, könnte das Akku Problem des Nexus 4 noch unangenehmer Ausfallen als eigentlich gedacht. In einem aktuellen Test der von der Website Anandtech durchgeführt wurde, teste man die Akkulaufzeit diverser Geräte, das Schlusslicht bildete das Google Nexus 4.

Um die Tests so realistisch wie möglich zu gestalten, normte Anandtech z.B. die Displayhelligkeit bei allen Geräten auf 200 nit. Anschließend surfte man mit jedem Gerät bei aktivierter WLAN Verbindung, diverse Websites an die hohe Datenmengen und JavaScript-Elemente beinhaltetet.

Der große Gewinner war das Apple iPhone 5 welches ganze 10,27h im Test durchgehalten hat. Das Google Nexus 4 schaffte nur 6,27 Stunden bis der Akku leergesaugt war.

Zu einem ähnlichen Ergebniss kam Anandtech bei aktiver 3G, 4G oder LTE Verbindung. Hier schaffte das Nexus 4 im 3G Netzwerk gut 4,18 Stunden. Zum Vergleich konnte das iPhone 5 im LTE Netzwerk 8,19 Stunden durchhalten.

Quelle